Gästebuch

Kommentare (21)

  1. Hallo Gerda,

    wir grüßen dich ganz lieb aus dem schönen, grünen Stützerbach. Gratulation zu deiner tollen Seite. Weiter viel Erfolg!!
    Robin, Gudrun und Ines ­:)

  2. Liebe Gerda,

    ich gratuliere Dir zu Deiner tollen Homepage. Du gibst nie auf und das ist selten wenn man es gar nicht mehr “nötig” hätte. Mach weiter so und wenn es am Ende nur 2 Kinder sind, die den richtigen Weg zum Leben finden. Das lohnt sich.

    Deine Kollegin Gisela Koch

  3. Liebe Gerda,

    schön das wir uns auch auf eine Distanz kennen und ich finde deine Arbeit sehr sinnvoll und nützlich, denn ich denke Kinder brauchen die Natur und das in einer Stadt wie Berlin besonders. Weiter so und viel Kraft, Freude und schöne Pflanzen wünschen

    Erica, Filippo und Oliver

  4. Herzlichen Glückwunsch zum Umweltpreis!

  5. Liebe Frau Schneider,
    es war ein Zufall, dass ich bei der “Spurensuche” an den Orten meines Tierproduktiuon-Studiums vor über 40 Jahren vor kurzem in der Invalidenstraße an dem Wildblumenbeet Ihrer AG vorbeikam. Dort bewunderte ich neben dem Klatschmohn vor allem das Tausendgüldenkraut, welches ich schon länger mit wenig Erfolg zu kultivieren versuche. Telefon-Nummer uund Ihr Name auf dem Schild führten mich zu dieser Homepage. Ich bewundere Ihren ausdauernden Elan für diese wichtige und schöne Aufgabe und wünsche Ihnen und Ihren Mitstreitern auch weiter viel Freude daran. Ich leite selbst eine Grundschul-AG “Junge Naturfreunde” und habe mir vorgenommen, an einem Mittwoch in Marzahn vorbeizuschauen.
    Herzlich
    Karla Fröhlich

  6. Liebe Frau Schneider

    der heutige Besuch im Getreidelehrgarten hat mich gefreut. Es war schön Sie mal wiederzusehen. Machen Sie weiter so. Auf ein baldiges Wiedersehen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nadine Pelczynski

  7. Liebe Gerda,
    nun ist schon über eine Woche vergangen, als Jürgen und ich, eine interessante, herrliche und sehr persönliche Führung
    durch Deine Schulgärten in Berlin-Marzahn genießen durften.
    Wir aus Oldenburg, in Niedersachsen, haben ganz spontan bei Dir angerufen und Du hast uns erst einmal in Berlin willkommen geheißen, uns den Weg per U-Bahn erklärt und uns 1 Stunde später mit Deinem Auto abgeholt.
    Und dann waren wir sehr erstaunt, was Du, mit Deinen eigenen Mitteln finanziert, auf die Beine gestellt hast. Welche Liebe zu den Schülern, den Pflanzen und Gärten dabei herüberkommen. Und das bewundernswerteste, Du läßt Dich nie ermutigen !!!!!
    Wir danken Dir vielmals für alles, wünschen Dir immer Kraft, Deine Vorhaben zu verwirklichen und Menschen an Deiner Seite, die ebenso wie Du, von der Sache überzeugt sind und Dich unterstützen.
    Alles Liebe von Corinna und Jürgen

  8. Liebe Gerda,
    entschuldige vielmals, es muss natürlich heißen, das Du Dich nie entmutigen läßt und wie eine Löwin kämpfst. Also nur Mut, im Herzen ermutigen wir Dich, Deine Arbeit fortzusetzen
    Liebe Grüße nochmals von Corinna und Jürgen

  9. Liebe Gerda, deine Veranstaltung hat mir sehr gut gefallen. bei mir kamen Erinnerungen auf, wo ich damals mit Frau Franke und Frauen bei dir in der Schule war, zum Kräuterfrühstück. Du und Deine Schüler waren so begeistert und leidenschaftlich, uns hat es sehr gut geschmeckt. Viele jahre schon her. Du hast sehr viel erlebt, dein Vortrag machte mir wieder bewußt, wie fleißig und leidenschaftlich du bist. Außerdem siehst du sehr gut aus, flott deine kleidung. Ich möchte mich gern nochmal mich mit dir unterhalten. Frau Bauer hatte sich so gefreut, dass war eine gute idee von dir. Sie hatte auch mich gleich erkannt. Viele Grüße Marga

  10. Liebe Gerda hier ein “kleines” Gedicht als Anerkennung und Danke für deine hervorragende Arbeit:

    Marzahner Frau mit grünem Herz

    Vor langer Zeit ist es gewesen,
    da lehrte Sie schreiben und lesen.
    Doch das war fast nur nebenbei-
    im Schulgarten da fühlte Sie sich richtig frei!

    Berufen als Lehrerin,
    mit dem Herzen für Kinder und Garten,
    mit Ideen und Wünschen im Sinn
    übernahm Sie den schulischen Garten.

    So bunt und grün ging der Garten auf,
    es kamen immer mehr Kinder zu Hauf’.
    Selbst jene, die von Eltern schon aufgegeben,
    fingen mit Freude an den Garten zu beleben!

    Frau Schneider wurde zur “Kräuter-Mutter”
    nicht nur Kräuter-
    auch die Kinder wurden bei Ihr zu Butter.
    Die Kinder waren fleißig, lieb und lernbereit,
    geboren war die AG “Junge Gärtner”-
    Für die jungen Gärtner die schönste Zeit.

    Viele sind jetzt selbst schon Vater oder Mutter,
    doch sie machen auch gern noch “Kräuterbutter”.
    Sie kommen gern helfen, Jenen die Heute klein sind,
    denn sie bleiben alle ein “Schneider-Kind”.

    Wer das Glück hat diese Frau zu kennen,
    die heut’ noch nicht aufhört zu rennen,
    der ist für wahr doch reich beschenkt,
    weil Sie auch nach Jahren noch an ihn denkt.

    Seit Jahren hat Sie nun nicht nur Einen Garten,
    Frau Schneider ist deutschlandweit am Starten.
    Überall ist sie herzlich willkommen
    und wird auch gern mal in den Arm genommen.
    Auszeichnungen, Urkunden und grüne Schürze,
    sind für ihr Schaffen Dank und Würze.

    Es ist einfach schön, dass es dich gibt,
    Danke Gerda,
    27.3.2012 Petra Marx

  11. Liebe Frau Schneider,
    wir freuen uns auf die Oktoberferien, wenn wir zu Ihnen kommen und Ihren schönen Schulgarten ansehen können, unsere Kräuter im Kräutergarten sind gut gewachsen, wir haben schon oft Quark mit Schnittlauch gegessen, lecker…, vieleGrüße senden Ihnen dieKkinder der Paul und Charlotte Kniese Schule und Frau Lohmeier 9.8.2012

  12. hallo frau schneider was machen wir mittwoch 12.12.12

  13. Hallo Frau Schneider durch Zufall bin ich auf ihre interessante Webseite gestoßen. Ach ja das waren noch Zeiten ich erinnere mich noch an ihren interessanten Unterricht und die lecker Teestunden, wünschte könnte die Zeit zurück drehen. Gruß Ihr ehemaliger Lieblingsschüler Enrico Gentsch

  14. Hallo Gerda, ja habe schöne und traurige aber auch lustige Erinnerungen an die Schulzeit. Wir waren immer ein Team in der Schulgarten AG oder Schülerfirma sowie als klasse. Mhhhhhhhhhhhh ja aber wir besonders habe keinen Klassenkameraden sowie auch sie hängen lassen, war der hilfsbereite Schüler und das bin ich heute noch. Es gab aber auch das wo wir zwei sehr enttäuscht waren wie z. B. der Einbruch oder die Verwüstung Schulgarten da war ich richtig sauer besonders wo irgendeiner die Buchsbäume vom Beet geklaut. Ja dass war der Tag wo ich eigentlich aufhören wollte sie haben mir aber immer mut gemacht, dass man nie auf geben soll das ist heut noch mein Motto u. werde auch nie aufhören. Ich finde auch traurig das unsere ehemalige Alfred-Döblin-schule in der Ludwig-Renn-Straße geschlossen und abgerissen wurde. Gruß Enrico

  15. Hallo Frau Schneider,

    ich wünsche Ihnen alles Gute zum Geburtstag! Ich hoffe Sie haben schön gefeiert gestern, wurden reich beschenkt und von vielen lieben Menschen herzlich gratuliert.

    viele liebe Grüße aus Stuttgart
    von Daniel

  16. Hallo Gerda,

    viele liebe Grüße aus dem Unigarten in Vechta!
    Das Seminar hast du wirklich spannend und sehr anschaulich gestaltet. Es ist interessant deinen Geschichten und Erlebnissen zu lauschen.
    In der kurzen Zeit, habt ihr den Unigarten, um ein tolles Beet bereichert – wir werden unser Bestes geben, dass es so schön bleibt!!

    Liebe Grüße,
    Julia

  17. Liebe Gerda,

    ich hoffe, du bist gut aus Hamburg wieder nach Berlin gekommen. Ich danke dir für das wundervolle Buch und wünsche dir alles Gute :-)

    Liebe Grüße von der igs
    Evelyn

  18. Sehr geehrte Frau Schneider,
    leider war ich nicht mehr in der Lage, mich persönlich bei Ihnen zu verabschieden.
    Da ich zu Beginn der Ferien ein sehr interessantes Jobangebot fand, bewarb ich mich (erfolgreich) darauf und wechselte somit zum Schuljahresbeginn meinen Wirkungskreis. Ein Abschied von Ihnen war somit nicht mehr möglich.
    Ich hoffe, Sie haben noch viel Atem, so dass Sie den Kindern noch lange erhalten bleiben.
    Da ich bereits im Frühjahr für Sie bei einem Nachbarn um Quitten gebeten hatte, werde ich im Herbst, sobald diese reif sind, mal bei Ihnen in der BB-GS vorbeikommen.
    Bis dahin bleiben Sie geund und munter!
    Liebe Grüße
    D. Arnold

  19. Hallo gerda,
    ich finde deine Worte bei “Über mich” sehr gut den wir waren schon im Schulgarten der Alfred-Döblin-Schule ein sehr gutes Team, trotz Randale, Brandstiftung usw. haben wir immer zu einander gehalten. Wir wissen aber auch das wir es nicht für uns gemacht haben sondern für die Schüler bzw. leute und dem Kitz, daher können wir stolz sein das wir beide immer den Schulgarten gepfelgt und gestaltet haben.

    Das leben geht aber nun mal weiter und wir beide gedenken nicht aufzuhören wa? Darum halte ich auch weiter hien Vorträge zum Berufsfeld Garten- und Landschftsbau in Berliner Schulen und Vereinen ganz Berlin.

    PS: Weiter so vieleicht hast du ja mal zeit für ein Tässchen Tee oder Kaffee?

    Liebe Grüße
    Enrico Gentsch

Schreibe einen Kommentar